Letzte Woche war ich mal wieder bei meinem Liebsten in Augsburg.
Und den Samstag danach an der Streetparade 2011 in Zürich.
In dieser Woche hab ich mal wieder so einiges erlebt.
Aber lest am besten selbst. ^^

Als ich am Samstag in Augsburg ankam war Tom mal wieder nicht auf dem Bahnsteig an dem ich ausstieg. Immer wenn ich nicht weis auf welchem Gleis ich ankomme verpassen wir uns dauernd. Bei ihm zu Hause haben wir es und dann jedenfalls gemütlich gemacht, haben was gefuttert und PS3 gezockt. Irgendwann gegen Mitternacht kam Tom dann auf die Idee zum Video Buster zu gehen und ein paar Games auszuleihen. Gesagt getan. Dungeon Siege 2 und Sacred 2 erwiesen sich ale Flopp. Das eine hatte ne miese Kamera einstellung und das andere ging überhaupt nicht zu zweit. Green Lantern jedoch war ziemlich cool. Ich kann mit Superhelden im Strampelanzug zwar überhaupt nichts anfangen aber das Spiel hat Spass gemacht. Dieses hatten wir am Sonntag dann schon durchgezockt. xD Der ganze Sonntag war eh ziemlich verregnet daher haben wir nur gezockt und Filme geschaut. ^^

Am Montag hatten wir eigentlich den Plan ins Kino zu gehen, einzukaufen und mit Toms Freunden Dome und Chrisi Kaffee trinken zu gehen. Als wir jedoch bemerkten dass sämtliche Läden geschlossen waren und uns einer im Kino erklärt hatte das nur in Augsburg feiertag ist, fiel das Einkaufen flach.
Der Film den wir uns im Kino angesehen hatten war Mr. Poppers Pinguine. Der war echt witzig und hammer süss.
Aber Jim Carrey Filme sind ja meistens ziemlich gut. ^^ In den Kino hatten die auch noch so einen tollen Green Lantern Aufsteller.
3 Mal dürft ihr raten wer sich dann dahinter gestellt hat um ein Foto zu machen. xD

Gegen Abend sind wir dann mit Dome und Chrisi Eis essen gegangen.

 

Es war jedoch ziemlich kalt, drum sind wir danach gleich zu und nach Hause  gegangen.

Dort hatte er angefangen Dome ein paar Filme auf den laptop zu laden, nur schien das recht lange zu dauern, also beschlossen wir zusammen essen zu gehen.
Unser Weg führte uns ins John Benton, ein Steakhouse.
Dort haben wir und ganz schön die Bäuche vollgestopft.

Und das ganze dann mit einem Sambuca runtergespült.

 

Das Zeug haut echt rein, wie man an dem Gesichtsausdruck von Dome erkennen kann. xD

Wieder zu Hause hatten wir dann bemerkt dass die übertragung der Filme IMMERNOCH nicht fertig war. Also haben wir noch ein bischen das Add on von Call of  Duty: Black Ops Call of the Dead mit George A. Romero gezockt. Wir nennen es immer liebevoll „Chicken George bashen“! xD

 

Am Dienstag konnten wir dann endlich unsere Einkäufe erledigen. Und was für welche. x_x
Jede Menge Fressalien, nen How to Draw Manga, n Headset, 2 Laptops, nen Lampion und Copics. Ja ihr habt richtig gelesen 2 Laptops.
Meiner ging ja auf der A8 zu Grunde und Tom hatte auch ma wieder einen nötig.
Jedenfalls kamen dann später am Abend Domi und Chrisi wieder vorbei und wir gingen erneut zusammen essen. Diesesmal liessen wir uns im König von Flandern nieder.

Tom hat mit der Panorama Funktion meiner Cam rumgespielt.
Das Foto ist einfach episch. xDD

Nach dem essen haben wir zu Hause noch ein bischen Super Mario Party 8 auf der Wii gezockt.  Das hat echt Spass gemacht.
Ich war die süsse Peach. <3
Am Mittwoch waren wir dann bei Tina zum essen eingeladen und den Rest der Woche verbrachten wir dann damit zu zocken, futtern und Filme schauen. Das Haus der 1000 Leichen, The Devils Rejects, Bad Teacher, Haus der Verdammnis und Tucker and Dale vs Evil waren mit dabei.
Final Fantasy 8 hatte ich ebenfalls angefangen zu zocken und so hatte wir immer ein bischen zwischen Final Fantasy und Call of the Dead gewechselt.
Am Freitag hatte Tom uns dann Pizza bestellt. Jedoch wusste es nicht mehr welche grösse er angegeben hatte.
Als trudelten dann 2 riesen, mörder Pizzen bei uns ein. Ich hatte es nicht mal geschafft die hälfte davon zu essen. Aber zum Glück sind die Dinger am nächsten Tag dann auch noch gut. ^^

Am Samstag verabschiedete ich mich dann von Tom und machte mich auf den Weg nach Zürich zur Streetparade.
Am Zürcher Bahnhof musste ich meine Schwester dann erstmal anrufen um sie zu finden. Dieser Bahnhof  ist mal sowas von kompliziert.
Als wir und dann doch noch gefunden hatten machten wir uns auf den Weg. Unterwegs noch was gefuttert und getrunken und dann ab ins getümmel. Angeblich sollen was an die 900 000 Leute dagewesen sein. Das hat man auch gemerkt, es war ganz schön eng.
Ansonsten war die Parade recht cool, aber schaut euch einfach die Bilder an, die sprechen für sich. ^^

       

Natürlich habe ich auch ein paar tolle Videos gemacht die ich euch nicht vorenthalten will.
Viel Spass beim schauen. ^^

Der Typ war klasse, pinkelt einfach in den See. Und was macht die liebe Conny? Sie schnappt sich
die Kamera und filmt das ganze. xDDD
Der Typ hat mich danach gesehen und mit dem Finger auf mich gezeigt.
Was haben wir gelacht. xDDDDDDD
Dazu sag ich nur: selber schuld ^^

Tia das war meine Woche.
Hab ganz schön viele Fotos gemacht.
Ich hoffe euch gefällt der Artikel.
Bis zum nächsten Mal

eure Connymon ^^